Konrad Fischer

Konrad Fischer, geboren 1947 in Karl-Marx-Stadt, dem heutigen Chemnitz, bis 1973 Studium der Kultur- und Literaturwissenschaft in Leipzig. Anschließend als Kulturfunktionär tätig. Während dieser Zeit schrieb er Fragmente über das Leben in einer Diktatur, die er aus Angst vor Repressionen versteckt hielt. Nach einem ersten Ausreiseantrag verlor er seinen Posten, konnte 1980 schließlich aber doch in die Bundesrepublik übersiedeln. Dabei versteckte er erste Manuskriptseiten des ‘diktierten Lebens’. Nun erscheint es erstmals. Das diktierte Leben des Herrn F. ist Konrad Fischers erster Roman.

Alle Artikel von Konrad Fischer